Skip to main content

The Future of Crypto Risk Management is here.

Don´t trust. Verify.

Das IDW PS 951 zertifizierte SaaS-Tool „Crypto Risk Metrics“ unterstützt regulierte Finanzmarktteilnehmer bei der risikobasierten Einwertung von Kryptowährungen, Delta-1-Zertifikaten („Krypto-ETPs“) sowie tokenisierten Wertpapieren. Marktgerechtheitsprüfungen, KARBV-konforme Preisdaten und ESG-Features runden das Produktangebot ab.

Regulierte
Finanzmarktteilnehmer
im Fokus

Eine Vielzahl regulierter Finanzmarktteilnehmer benötigt spätestens mit dem Inkrafttreten der „Markets in Crypto Assets Regulation“ (MiCAR) adäquate Lösungen zur risikobasierten Abbildung der speziellen Herausforderungen in Blockchain-Ökosystemen.

Die Crypto Risk Metrics helfen dabei, stets compliant zu sein und auch die neuen rechtlichen Anforderungen jederzeit ordnungsgemäß erfüllen zu können.

​Unter dem Stichwort „Embedded Supervision“ richtet sich das Produktangebot auch an Regulatoren und Behörden sowie Wirtschaftsprüfer, die durch den Einsatz des Tools wichtige Funktionen besser wahrnehmen können.

Leistungsumfang
der Crypto Risk Metrics

Distributed Ledger Technologie hat das Potenzial, die Finanzwelt fundamental zu optimieren – birgt allerdings auch ihre ganz eigenen Herausforderungen und Risiken. 

​Die Kernfunktionen dieser Software-as-a-Service umfassen das Risikomanagement für Kryptowährungen (sowohl direkt (nativ) als auch mittelbar über Delta-1-Zertifikate abgebildet), tokenisierte Wertpapiere sowie die Marktgerechtheitsprüfung von Kryptowährungstrades und die Ermittlung KARBV-konformer Bewertungsdaten, beispielsweise für Investmentfonds.

Überdies werden ESG-Datenlieferungen für Kryptowerte angeboten, die in Kürze zur Pflicht für alle Crypto Asset Service Provider werden.

IDW PS 951
zertifiziert

Seit 2 Jahren
im Einsatz

Microsoft
Azure basiert

Ausschließlich in
Europa gehosted

Über 35 Millionen
Datenpunkte

Referenzen

  • „Aufgrund der neuartigen Risiken dezentraler Netzwerke haben wir dem Risikomanagement entsprechende Aufmerksamkeit gewidmet, um adäquat aufgestellt zu sein. Für das Tool der DLC haben wir uns entschieden, weil es unseren umfangreichen Anforderungen gerecht und kontinuierlich ausgebaut wird.“

    Sascha Dölker
    Bereichsleiter Digitalisierung
    Deutsche WertpapierService Bank AG

  • „Nach einem Marktscreening mit den etablierten Anbietern konnte keiner die Qualität der Crypto Risk Metrics bieten; die meisten Anbieter konnten überhaupt kein Angebot vorweisen – oder eines, welches regulatorisch nicht tragfähig war, was für uns selbstverständlich nicht infrage kam.“

    Markus Vitt
    Sprecher des Vorstandes
    Donner & Reuschel Privatbank AG

  • „Kryptowerte weisen ganz besondere Charakteristika auf, die demnach auch im Risk Management adäquat abgebildet werden müssen. Im Rahmen eines umfangreichen Projektes fiel die Wahl auf die Lösung aus dem Hause DLC, da diese die besonderen Risiken umfänglich adressiert. Darüber hinaus haben wir aufgrund unseres risikobasierten Ansatzes entschieden, das Tool auch bei mittelbaren Investitionen in Kryptowerte, beispielsweise über Zertifikate, einzusetzen.“


    Falko Pingel
    Head of Risk Management & Data Governance
    HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH

  • „Wir stellen durch den Einsatz der Crypto Risk Metrics sicher, dass wir unseren regulatorischen Anforderungen hinsichtlich des Listings, kontinuierlichen Monitorings sowie potenziellen Delistings von Kryptowerten jederzeit entsprechen. Auch können wir durch dieses Tool eine Marktgerechtigkeitskontrolle realisieren, die für jeden Finanzkommissionär und Eigenhändler ebenfalls gesetzlich vorgeschrieben ist.“


    Raphael Neuberger
    Business Development Head Digital Assets
    V-Bank AG

  • „Hintergrund der Entscheidung für die Lösung aus dem Hause DLC war, dass das Tool im Gegensatz zu allen anderen klassischen Anbietern die blockchainspezifischen Risiken adäquat adressiert – und damit über ein Alleinstellungsmerkmal in diesem jungen Markt verfügt.“


    Stefan Klaile

    Verwaltungsrat
    XOLARIS AG

    “Bitcoin is a remarkable cryptographic achievement… The ability to create something which is not duplicable in the digital world has enormous value… Lots of people will build businesses on top of that.”

    Eric Schmidt
    Executive Chairman of Google

    Presseberichte

      Unser Expertenbeirat

      Mit den Mitgliedern unseres hochkarätig besetzten Expertenbeirates werden Anpassungen im Tool und in den genutzten Systematiken kritisch diskutiert und optimiert.

      Felix Eppler
      Geschäftsführer
      Forschungszentrum Risikomanagement
      (FZRM) Universität Würzburg

      „Das Management von Risiken ist in einem schnelllebigen Umfeld wie dem der Blockchain eine besondere Herausforderung.

      Als Mitglied des Expertenbeirats bin ich nicht nur an der Spitze der Entwicklungen, sondern kann auch wertvolle Einblicke von Praktikern gewinnen – etwas, das auch für mich als Mitglied der Wissenschaft sehr wertvoll ist.“

      Benedikt Faupel
      Bereichsleiter Blockchain
      Bitkom e.V

      „Wenn man bei Innovationsprozessen ganz vorn mit dabei sein will, ist man bestenfalls Teil derjenigen Organisationen, in denen die Innovation vorangetrieben werden.

      Indem ich im Expertenbeirat mitarbeite, kann ich dazu beitragen, den Kryptospace sicherer zu machen.“


      Christoph Hock
      Managing Director
      Head of Multi-Asset Trading
      Union Investment

       

      „Da die Märkte für Digital Assets und die Token Economy wachsen, ist es wichtig, die richtigen Werkzeuge zur Hand zu haben. Die Crypto-Risk-Metrics-Suite hilft Finanzinstituten, die regulatorischen Erwartungen zu erfüllen – etwas, das wir sehr gerne tun.

      Indem ich als Experte im Beirat mitwirke, kann ich zu diesen Marktbemühungen beitragen und bin an vorderster Front bei den maßgeblichen Entwicklungen im Bereich der digitalen Vermögenswerte dabei.“

      Holger Leifeld
      Leiter Capital Markets
      Donner & Reuschel Privatbank AG

      „Wir nutzen das Crypto-Risk-Metrics-Tool, um den gesamten Lebenszyklus kryptobezogener Aktivitäten abzudecken. Ob Direktinvestitionen oder Investitionen über Delta-1-Zertifikate – die Risikobewertungen und auch die bereitgestellten Marktdaten ermöglichen es uns, fundierte Entscheidungen im schnelllebigen Krypto-Umfeld zu treffen.

      Und obwohl die Anlageklasse noch klein ist, glauben wir fest daran, dass sie im nächsten Jahrzehnt reifen wird.“


      Barbara Schlyter
      Head of Digital Products & Solutions
      DWS Group

       

      „Digitale Assets sind auf dem Vormarsch. Bei der DWS haben wir digitale Vermögenswerte in unsere Unternehmensstrategie eingebettet und arbeiten an mehreren Anwendungsfällen für digitale Vermögenswerte, einschließlich der Einführung von Kryptowährungs-ETCs.

      Gemeinsam mit unserem strategischen Partner Galaxy Digital wollen wir Anlegern einen bequemen und effizienten Zugang zu Kryptowährungen ermöglichen. Ich freue mich, Teil dieses Expertengremiums zu sein, um wichtige Entwicklungen im dynamischen Ökosystem digitaler Vermögenswerte kritisch zu diskutieren.“

      Daniel Ziegler
      Director, Senior Portfolio Manager
      Allianz Global Investors

      „Die Blockchaintechnologie hat das Potenzial, die Finanzmarktinfrastruktur in ihrem Kern zu verändern. Daher ist es notwendig, all die spannenden Dinge, die in diesem Bereich passieren, genau im Auge zu behalten.

      Als Mitglied des Beirats der Crypto Risk Metrics bin ich ständig mit den neuesten Entwicklungen konfrontiert und kann zu einer sichereren digitalen Vermögenslandschaft beitragen.“


      Kooperationspartner

        Team

        Das Führungsteam der Crypto Risk Metrics vereint langjährig erfahrene Kräfte aus der regulierten Finanzindustrie mit Experten in Distributed Ledger Technologie.

        Dr. Sven Hildebrandt
        Non-Executive Director

        Uwe Heldt
        Chief Technology Officer (CTO)

        Tim Zölitz
        Chief Risk Officer (CRO)

        Tim Hoffmeister
        Chief Financial Officer (CFO)

        Niko Sarge
        Head of Research

        Melanie Mauer
        Head of Operations

        Kontakt

        Wir freuen uns über Ihr Interesse und lassen Ihnen gerne weitere Informationen zu den Vorteilen der Crypto Risk Metrics zukommen.

        Kontaktieren Sie mich dazu einfach über meine LinkedIn Seite, schreiben Sie mir eine E-Mail an b.becker@crypto-risk-metrics.com oder rufen mich an: +49 151 44 97 41 20.

        Ich freue mich darauf!

        Ben Becker
        Senior Project Manager